FDP Hameln pr├Ąsentiert OB-Kandidatin

30.12.2013

Der Vorstand der FDP Hameln schlägt der Mitgliederversammlung Anke Blume als Kandidatin für die Oberbürgermeisterwahl vor.

„Mit diesem Vorschlag präsentieren wir eine echte Alternative zu den bisher bekannten Kandidaten. Anke Blume bringt die fachliche, politische und soziale Kompetenz mit um unsere Stadt in einer schwierigen Zeit zu führen.

Schultr├Ągerschaft

18.12.2013

Im Landkreis wird erneut die Problematik einer einheitlichen Schulträgerschaft für die Sekundarschulen diskutiert.

Die FDP Fraktion stellt sich dieser Diskussion mit dem Ziel, die Qualität der Schulen und damit die Erfüllung des Bildungsauftrages zum Wohl der Schülerinnen und Schüler des Landkreises und speziell auch der Stadt Hameln zu erhöhen.

Damit eine Abwägung des Für und Wider über eine neue Schulträgerstruktur sowie eine Entscheidung der Stadt Hameln über das weitere Vorgehen stattfinden kann, sind vorher alle Randbedingungen eingehend zu prüfen.

Dreik├Ânigsball 2014

12.12.2013

Der Dreikönigsball findet am Samstag, 04.Januar 2014 auf dem "Finkenborn", Hameln statt.

Einlass ist ab 19:00 Uhr. Festliche Gardrobe erwünscht.

Anmeldung und Kontaktadresse: Hans Wilheln Güsgen, Tel.: 05151/7079 oder Fraktionsgeschäftsstelle, Tel.: 05151/3250

FDP-Fraktion zeigt Weg aus der Haushaltskrise

11.12.2013

FDP-Fraktion der Stadt Hameln fordert die Mehrheitsgruppe zum Handeln auf!

Nach der Wahl ist vor der Wahl!

23.09.2013

Unser Bundestagskandidat dankt jedem einzelnen Wähler und jeder Wählerin für ihre Stimmen. Auch wenn das Ergebnis für die FDP mehr als bitter ist, sehen wir vom FDP Stadtverband Hameln es als unsere persönliche Verpflichtung an, aufzustehen und sofort anzufangen, um das Vertrauen erneut zu werben. Wir lassen uns nicht unterkriegen und wissen, es gibt viele liberal denkende Menschen um uns.

Wahlkampf in der City von Hameln

07.09.2013

Lernen Sie an den letzten 3 Samstagen unseren Kandidaten Klaus-Peter Wennemann kennen und informieren Sie sich über die FDP Ziele zur Bundestagswahl.

Klaus-Peter Wennemann wirbt um Ihre ZWEITSTIMME! Denn er will, dass es Deutschland gut geht und dass Frau Merkel Kanzlerin bleibt!

Wahlkampf vor der Volksbank in Hameln, jeden Samstag von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr.

Wir freuen uns auf Gespräche mit Ihnen und mit Euch!

FDP Sommerfest in Hameln-T├╝ndern

10.08.2013

Das Sommerfest, das der Stadtverband der FDP Hameln zusammen mit der FDP Hameln-Pyrmont und dem Bezirksverband Südniedersachsen bei strahlendem Sonnenschein durchführte, war ein schöner kurzweiligen Nachmittag. Impressionen finden Sie auf Facebook und in unserer Bildergalerie.

FDP fordert B├╝rgerversammlung "Walkem├╝hle"

01.08.2013

Die FDP- Fraktion im Rat der Stadt Hameln beantragt, für den Bereich der Walkemühle und Umgebung eine Bürgerversammlung einzuberufen.

Begründung:

Wie schon lange bekannt, gibt es seit Jahren Probleme um die Walkemühle mit z.B Ruhestörungen. Es kommt dabei auch immer wieder zu Polizei- und Rettungsdiensteinsätzen.

Nachdem nun der Mietvertrag mit dem Verein „Freiraum“ gekündigt wurde und einige Presseberichte erschienen sind, haben die Anwohner große Sorgen. Sie fragen sich: „Was wird in Zukunft in unserem Umfeld geschehen?“

Darum sieht es die FDP-Fraktion als wichtig an, dass die Bürger schon im Vorfeld informiert werden und ihre Sorgen und Nöte zu Gehör bringen können.

Bürgerversammlungen sollten nicht nur für die Anwohner der Gartenstraße, sondern auch an der Walkemühle möglich sein.

FDP Wahlflyer Klaus-Peter Wennemann

24.07.2013

Lernen Sie Klaus Peter Wennemann und seine Ziele besser kennen. Und wenn Sie ihn persönlich treffen möchten, dann kommen Sie doch zum Beispiel zu unserem Sommerfest in Tündern.

Hier ist sein Vorstellungsflyer: Flyer (PDF)

B├╝rgerbeteiligung zur Verkehrsf├╝hrung Gartenstra├če

25.06.2013

sachliche Richtigstellung !!!

Selbstverständlich sind wir für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung, wenn nach der Probephase neue Erkenntnisse zur Verkehrsführung vorliegen.

Zu dem furchtbaren Attentat auf R├╝diger Butte

26.04.2013

Mit großer Bestürzung und Trauer haben wir die unfaßbare Nachricht vom Attentat auf Rüdiger Butte erfahren. Er war ein menschlicher und fairer Politiker der das Wohl unserer Region und seiner Menschen zum Ziel hatte. Seine parteiübergreifende Integrationsfähigkeit war ein wichtiger Bestandteil der heimischen Politik. Unsere Gedanken jetzt sind bei seiner Frau Renate und ihrer Familie. Wir hoffen, daß sie über die Zeit die Kraft finden das Fürchterliche zu überwinden und sich der schönen gemeinsamen Zeit und Erlebnisse zu erinnern.
Wir werden Rüdiger Butte nicht vergessen.

Klaus-Peter Wennemann, Vorsitzender

Scharfe Kritik an den Aussagen von Frau Piel zum Haushalt

26.02.2013

Die immer wieder von der Fraktionssprecherin der Grünen im Landtag, Frau Piel, gemachten Äußerungen über die vorgefundene Haushaltslage entbehrt jeder Grundlage.

Der Haushalt Niedersachsens ist in jeder Hinsicht transparent und alle Beschlüsse haben die parlamentarischen, demokratischen Wege genommen. Jeder, auch Frau Piel, konnte sich vorher sachkundig machen. Dieses ist ganz offensichtlich versäumt worden, denn nur so ist es zu erklären, dass Wahlversprechen leichtfertig gegeben worden, die jetzt nicht wie versprochen eingehalten werden können, weil sie nicht finanzierbar sind.

Die Grundeinstellung dieser rot-grünen Koalition wird ja auch dadurch deutlich, dass man die Schuldenbremse nicht, wie von der bürgerlichen Koalition geplant, vor 2020 einführen will, sondern bis zum letzten Moment weiter neue Schulden auftürmt.

Statt sich weiter über die vorgefundene Haushaltslage in Allgemeinplätzen zu verlieren fordere ich Frau Piel auf konkrete Punkte zu benennen, die Sie im Haushalt vorgefunden hat und die ihr nicht vorher bekannt waren.

Klaus-Peter Wennemann

FDP Hameln

Wunsch und Wirklichkeit bei den Gr├╝nen

21.02.2013

Gestern noch hatte Anja Piel in ihrer neuen Funktion als Fraktionssprecherin der Grünen im Landtag die mangelnde Frauenquote bei Schwarz/ Gelb kritisiert und dann wird am selben Tag in Ihrer Heimat, nämlich bei der Wahl des Stadtverbandsvorstandes, ein reiner „Männerclub“ gewählt.

"Siebelt-Eden-Stra├če" f├╝r Klein Berkel

20.02.2013

Der Ortsrat Klein Berkel soll beschließen, den ehemaligen Ortsbürgermeister

Siebelt Eden (+) mit einem Straßennamen zu ehren.

Hans Wilhelm Güsgen - für die FDP im Ortsrat Klein Berkel - begründet diesen Antrag wie folgt:

IGS Oberstufe nicht notwendig, weil....

06.02.2013

Herbert Habenicht - Schulpolitischer Sprecher der FDP Stadtratsfraktion:

  • weil es die anderen auch können,
  • die Aufgabe auch in Kooperation mit dem AEG und anderen Oberstufen erledigt werden kann,
  • weil bei Einrichtung einer separaten IGS Oberstufe Kooperationsformen z.B. mit dem AEG dann nicht mehr ernsthaft verfolgt werden könnten.
  • weil die sinkenden Schülerzahlen - auch die IGS wird in absehbarer Zeit bei 5-Zügigkeit keine Schülerinnen und Schüler mehr abweisen müssen - sonst zu einer Verarmung des Angebotes führen könnten,
  • weil die Schülerzahlen den notwendigen organisatorischen und sächlichen Aufwand nicht rechtfertigen,
  • weil das Angebot einer gymnasialen Oberstufe vielfältig sein muss und ist nur ab einer bestimmten Schülerzahl zu realisieren ist,
  • weil so auch die Kosten nicht noch weiter ausufern
  • und weil eine Ausweitung der Zügigkeit auf bis zu acht Zügen, um die Oberstufe zu füllen, noch teurer wird.

DANKE f├╝r Ihre Stimme!

21.01.2013

Wir danken unseren Wählerinnen und Wählern für Ihr Vertrauen und unseren fleißigen FDP-Wahlhelfern auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene für Ihre Tatkraft und Ihren Einsatz in diesem Landtagswahlkampf.

Einige Bilder zum Wahlabend finden Sie unter "Impressionen" und hier finden Sie ein Video vom Abend.

Studiengeb├╝hr: F├╝r uns z├Ąhlen die Fakten!

17.01.2013

Die derzeitigen Kommentare, zum Beispiel bei Radio Aktiv von Anja Piel, der Vorsitzenden der Grünen Niedersachsen, dass Studiengebühren besonders Studieninteressierte aus bildungsfernen Schichten abschreckt, ist durch rein garnichts zu belegen. Wir forderen Frau Piel auf, konkret Ihre Quellen für diese Behauptung offenzulegen!

Zu den wirklichen Fakten

Zum Beispiel auf der Webseite der kfw.de finden alle Studienwilligen konkrete sachorientierte Informationen, wie es wirklich aussieht....

Pragmatische L├Âsung f├╝r Handwerksbetriebe: ÔÇ×Keine AnzeigepflichtÔÇť

16.01.2013

Umweltminister Stefan Birkner wünscht sich pragmatische Lösung für Handwerksbetriebe: „Keine Anzeigepflicht“

HANNOVER. Ob bei einem Neubau oder bei der Renovierung: Der Bauherr ist froh, wenn der Handwerker nach getaner Arbeit die dabei entstandenen Abfälle mitnimmt. Ab Mitte 2014 wird diese kundenfreundliche Dienstleistung für den Handwerker jedoch mit einem zusätzlichen bürokratischen Aufwand verbunden sein. Dann muss ein Handwerker, der Abfälle transportiert, dies bei seiner Abfallbehörde anzeigen und unter Umständen seine Zuverlässigkeit und Fachkunde nachweisen. Diese sogenannte Anzeigepflicht beruht auf einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) aus dem Jahr 2005, das mit dem neuen Abfallgesetz im vergangenen Jahr in Deutschland umgesetzt wurde.

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr zu Gast in Hameln

09.01.2013

Das war ein toller Nachmittag. Wer nicht dabei war, kann hier der Veranstaltung noch einmal folgen: zum Video

┬ę 2016 - FDP Stadtverband Hameln, FDP Fraktion im Rat der Stadt Hameln