Die FDP Hameln will die liberale Bürgergesellschaft vor Ort

Das heißt:

  • Die volle Anerkennung jedes Menschen jeglichen Alters und Herkunft und von ihnen gewählten Lebensformen.

  • Ein faires Miteinander der Generationen und die Teilhabe der Menschen jeder Altersstufe an allen wichtigen gesellschaftlichen Ereignissen.

  • Erworbenes Wissen und gewonnene Lebenserfahrung über ehrenamtliches bürgerschaftliches Engagement zum Wohle der Allgemeinheit einzusetzen.

  • Ein „persönliches Budget“ für Menschen mit Behinderungen.

  • Eine Anerkennung und Würdigung bürgerschaftlichen Engagements, wie durch die identifikationsstiftende Niedersächsische Ehrenamtskarte.

Die FDP Hameln will demokratische Mitbestimmung

Das bedeutet:

  • Eine Stärkung der Kommunalparteien und der Ortsräte.

  • Rechtzeitige und treffsichere Informationspolitik, um Missverständnisse oder Vorurteile gar nicht erst entstehen zu lassen.

  • Die Weiterentwicklung der Bürgereingabe zu einer kommunalen Petitionsmöglichkeit nach Vorbild des Deutschen Bundestages.

  • Die Zurverfügungstellung eines Video-Livestreams der Ratssitzungen über das Internet, um so künftig jedem Bürger einen Einblick in die Ratsarbeit zu ermöglichen.

  • Bügernahe Gestaltung der Ratssitzungen, z.B. durch Beamerprojektionen.

  • Die Einführung von Bürgerhaushalten nach dem Vorbild der Stadt Köln.

© 2016 - FDP Stadtverband Hameln, FDP Fraktion im Rat der Stadt Hameln