Eigenverantwortung vor Ort unterstützen und nutzen

Liberale Kommunalpolitiker unterstützen eine kommunale Sozialpolitik, die die Bereitschaft und Fähigkeit zur Übernahme von Eigenverantwortung stärkt, die sich aktiv für die Gesundheit ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger, insbesondere ihrer Kinder und Jugendlichen, einsetzt, die kommunale Jugendarbeit fördert und Hilfsangebote für Frauen und Kinder in Not bereithält, Menschen mit Behinderungen integriert, den Breitensport fördert und eine bessere Verknüpfung von Schule und Sportvereinen ermöglicht.

Für Hameln gilt daher:

  • Selbsthilfegruppen erfahren weiterhin Unterstützung.
  • Der Behindertenbeirat soll mehr Anerkennung finden.
  • Nachbarschaftshilfe und ehrenamtlicher Dienst am Nächsten müssen den notwendigen Platz in unserer Leistungsgesellschaft einnehmen.
  • Alten- und behindertengerechte Wohnungen (betreutes Wohnen) sind in überschaubarer Zahl und dezentral einzurichten.
  • Geeignete Formen zur Integration von Langzeitarbeitslosen durch Qualifizierungs- und Beschäftigungsmaßnahmen müssen gefunden werden. Dabei sind der Verwaltungsaufwand und die Gefahr des Abbaus von Arbeitsplätzen in der freien Wirtschaft so klein wie möglich zu halten.
  • Eingliederungswillige Aussiedler und Ausländer bedürfen der Unterstützung in ihrer Wohnungs- und Arbeitssituation. Auch hier ist die Verantwortung des Einzelnen für sein Schicksal zu berücksichtigen und eventuell durch geeignete Maßnahmen zu fördern (Sprachkurse, Weiterbildung, ...).
  • Alle Formen der Kinderbetreuung (Krippe, Kindertagespflege, Kindergarten, Hort sowie die Nachmittagsbetreuung an Grundschulen müssen sichergestellt und weiterentwickelt werden. Die Gebührenfreiheit aller Bildungseinrichtungen des Staates ist anzustreben. Notwendige Gebühren für Kinderbetreuungsplätze sind niedrig zu halten.
  • Zusätzliche Betreuungsformen von Kindern und Jugendlichen sind zu begrüßen. Hierbei kommt den Schulen eine besondere Bedeutung zu (z. B. Hausaufgabenhilfe, Nachmittagsbetreuung, …).
  • Sportvereine werden dabei unterstützt, ihre Angebote aktiv bei den Familien und Kindern zu umwerben, die Unterstützung über Bildungsgutscheine erhalten.
  • Barrierefreiheit und Integration von Menschen mit Behinderungen ständig in alle Planungen als selbstverständlich einbeziehen.
© 2016 - FDP Stadtverband Hameln, FDP Fraktion im Rat der Stadt Hameln